STULZ Explorer WPA


STULZ Explorer WPA

Luftgekühlte Kaltwassersätze für eine Kälteleistung von 160 bis 565 kW

STULZ aircooled Explorer chiller WPA

Systemgrenzen

1. Umgebungstemperatur

            

2. Kaltwassergrenzen

Ausführung

  Min

  Max

  

Ausführung

  Min

  Max

Standard

-10 °C

 +55 °C

            

Standard

  +5°C

  +20°C

Freie Kühlung 

-20 °C

 +55 °C

Niedrige Kaltwassertemperatur

 -5°C

  +20°C

Freie Kühlung -40 °C

-40 °C

 +55 °C

 

Optionen

  • Kompressorsanftanlauf zur Reduzierung des Einschaltstroms

  • Automatische Netzumschaltung ohne Nullleiter mit automatischer oder manueller Umschaltung

  • Energiemessgerät zur transparenten Darstellung der Stromaufnahme

  • Korrosionsschutz bei aggressiver Außenluft

  • Registerschutzgitter zum Schutz vor grobem Schmutz und Vandalismus

  • Passt in einen Container

  • und viele weitere Optionen

Besondere Komponenten des STULZ Explorer WPA

Im Explorer werden standardmäßig Axialventilatoren mit Phasenanschnittssteuerung verbaut.
Das Anlaufen der Kompressoren erfolgt über eine Dreieckschaltung und wird durch den SEC.blue-Regler gesteuert.

Indirekte Freie Kühlung

Die Produktlinie STULZ Explorer luftgekühlt ist in einer Freikühlversion verfügbar, die signifikante Energieeinsparungen besonders in kalten und gemäßigten Zonen ermöglicht.

Indirekte Freie Kühlung mit STULZ Explorer luftgekühlt

Downloads

  • STULZ Explorer WPA Broschüre


    Luftgekühlte Kaltwassersätze für eine Kälteleistung von 160 bis 565 kW

    • Datei: STULZ_Explorer_WPA_Broschuere_0916_de.pdf

    • Typ: Adobe PDF

    • Größe: 5,00 MB

    • Sprache: German

    • Datum: 2016-09-01

    download

Kontaktieren Sie uns

STULZ GmbH
Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg 

Zentrale: +49 40-5585-0
Fax: +49 40-5585-352

Anfahrt & Kontaktformular
Nach oben