best wood SCHNEIDER


Schaltraum-Klimatisierung für best wood SCHNEIDER

Kühle Schalträume für heiße Sägen

Das süddeutsche Unternehmen best wood SCHNEIDER benötigte im Werk Eberhardzell eine Klimatisierungslösung für ihre Schalträume. Besondere Herausforderung des Projektes war die Überbrückung der Distanzen zwischen den einzelnen Schalträumen sowie die Einbindung des Systems in die bestehende Infrastruktur. Gemeinsam mit dem Kunden hat STULZ eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt und implementiert.

 

Der Kunde

best wood SCHNEIDER ist ein europaweit agierendes, mittelständisches Unternehmen mit Produktionsstandort in Süddeutschland und einer Niederlassung in der Schweiz. Mit ca. 430 Mitarbeitern produziert das Unternehmen Holzprodukte wie Brettschichtholz, Brettsperrholz und viele weitere Produkte für Holzhäuser und Gebäudehüllen von Passivhäusern.

 

Das Projekt

Um die Produktion maximal effizient zu gestalten und das Risiko von Ausfällen zu minimieren, war best wood SCHNEIDER auf der Suche nach einer Klimatisierungslösung für ihre Schalträume.

Das Klima in den Werkshallen sowie die Außentemperaturen sorgten für suboptimale Bedingungen, die langfristig Korrosion als Folge hätte haben können. Die damit einhergehenden Gefahren von Kurzschlüssen, Lichtbögen, Maschinenausfällen etc. galt es zu vermeiden um eine unterbrechungsfreie Produktion zu gewährleisten. Hinzukommend sorgte das Temperatur- und Feuchtigkeitsniveau in den Schalträumen für einen beschleunigten chemischen Alterungsprozess der Schaltanlagen.

Da das Unternehmen nach Energiemanagementnorm DIN ISO 50001 zertifiziert ist, wurde darüber hinaus besonders Wert auf eine energieeffiziente und umweltschonende Klimatisierung gelegt.

Die Aufgabe für STULZ bestand somit darin, 4 Schalträume mit einer Kälteleistung von insgesamt 230 kW auszustatten und dabei durch diverse Stellschrauben, wie minimale Geräuschemissionen, Kältemittel mit möglichst niedrigem GWP etc. auf den stark ausgeprägten Nachhaltigkeitsgedanken von best wood SCHNEIDER einzugehen.

 

Umsetzung

Um den Produktionsprozess minimal zu beeinflussen, sollte das gesamte Projekt in nur wenigen Monaten umgesetzt werden. Eine besondere Herausforderung waren die bis zu 150 Meter voneinander entfernt liegenden Schalträume. Diese wurden, teilweise im laufenden Betrieb, durch die Produktionshallen verlegt, um die einzelnen Systeme miteinander zu verbinden.

Eine weitere Vorgabe war, die gesamte Lösung in die bestehende Infrastruktur zu integrieren. Aufgrund der vorhandenen Platzverhältnisse wurden somit einzelne Leitungen über den Produktionslinien entlanggeführt.

Die benötigten Pumpenstationen zum Überbrücken der Distanzen, genauso wie der Rückkühler, wurden platzsparend im Außenbereich installiert. Bei einem Schalldruckpegel von 50 dB(A) wurde auch hier die Vorgabe der minimalen Geräuschemissionen erfüllt.

In den jeweiligen Schalträumen kamen CyberAir 3PRO DX zum Einsatz. Die Geräte leisten maximale Kälteleistung auf minimaler Stellfläche und bieten ein hohes Maß an Energieeffizienz durch den Modus der Indirekten Freien Kühlung. Diese lässt zu, dass das System ab einer definierten Temperatur die Außenluft indirekt (über Luft-Luft-Wärmetauscher) verwendet, um für ein geeignetes Temperaturniveau am Bestimmungsort zu sorgen. Darüber hinaus wurde die Anlage mit dem Kältemittel 134a befüllt, welches einen niedrigeren GWP-Wert hat als das üblicherweise verwendete R407C, um auch hier dem Nachhaltigkeitsgedanken nachzukommen.

 

Rückblick

Rückblick Zur Zeit der Fertigstellung dieses Artikels war das System bei best wood SCHNEIDER bereits 1 Jahr in Betrieb. In diesem Zeitraum konnten die Temperatur- und Feuchtigkeitswerte signifikant minimiert und Sollwerte somit problemlos eingehalten werden.

Sowohl die Klimatisierung als auch die davon profitierenden Systeme liefen störungsfrei und ohne Produktionsunterbrechung oder -ausfall. Die Zuverlässigkeit des gelieferten Klimasystems hat den Kunden dazu veranlasst, noch weitere Bereiche des Unternehmens mit STULZ Lösungen auszustatten, die sich derzeit in der Planung befinden

 

 

CyberAir 3PRO DX ASR

CyberAir 3PRO DX

CyberAir 3PRO DX ist eine konsequente Weiterentwicklung der überaus erfolgreichen CyberAir-3-Serie. In dem Gerät stecken mehr als drei Jahrzehnte Projekterfahrung weltweit. Um eine maximale Kälteleistung auf minimaler Stellfläche zu erzielen und dabei höchste Einsparpotenziale für Sie zu erreichen, bieten die Geräte eine höhere Anpassungsfähigkeit als jedes andere Präzisionsklimagerät auf dem Markt.

Produktinformationen

Kontaktieren Sie uns

STULZ GmbH
Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg 

Zentrale: +49 40-5585-0
Fax: +49 40-5585-352

Anfahrt & Kontaktformular
Nach oben