Paragon CC Rechenzentrum


Eine energieeffiziente Lösung für das Rechenzentrum

Zusammenfassung/Die Fakten

  • STULZ CyberRow DX

  • Außerbetriebnahme und Ausbau der Altanlagen

  • Vollständig individuell angepasste Installation

  • Klimatisierung eines IT-/Serverraums

  • Energieeffiziente Lösung

  • Resilienz N+1

Das Projekt

STULZ wurde ursprünglich vom Leiter der Abteilung Lean Continuous Improvement am Standort von Paragon CC in Dagenham für ein Projekt ins Boot geholt. In Dagenham finden physische wie auch digitale Druckprozesse statt. Gegenstand des Projekts war der Einbau eines Systems zur Kälteversorgung der riesigen Hightech-Druckerei, die vorrangig für den Banken- und Finanzsektor arbeitet. An ein erfolgreiches Projekt schließt sich oft gleich das nächste an und so wurde das Team von STULZ an einen weiteren Standort von Paragon CC – in Bristol – eingeladen. Auch hier sollte die Klimatisierung im Werk verbessert werden. Diese Produktionsstätte verfügt ebenfalls über einen Druckereibetrieb in einer großen Halle, in der auch das Rechenzentrum/der IT-Raum untergebracht ist (als Raum im Raum). Das Gebäudemanagement-Team hatte Probleme mit der von den Anlagen im IT-Raum generierten Wärme.

Die Umsetzung

Der Sales Manager von STULZ erkannte aufgrund seiner Erfahrung im Bereich der Konzeption und des Baus von Rechenzentren schnell, wo das Problem lag und mit welcher Anwendung es sich lösen ließe. Es wurde eine Lösung auf Grundlage der CyberRow-Geräte von STULZ vorgeschlagen. CyberRow ist ein Rack-Kühlsystem für kleine und mittelgroße Rechenzentren, das sich auch als Lösung für eine gezielte punktuelle Kühlung in großen Rechenzentren eignet. Die Anordnung in Reihen sorgt dafür, dass die CyberRow-Geräte ganz in der Nähe der Wärmelast aufgestellt werden können, was einen effizienteren Umgang mit den Lasten ermöglicht.

 

CyberRow DX Kühlsystem
Bildliche Darstellung des Luftstroms im CyberRow-Kühlgerät von STULZ

Die CyberRow-Rackkühlung von STULZ lässt sich, für Rechenzentren mit Warmgang- oder Kaltgang-Containment, mit Austritt an der Front oder, bei einer Konfiguration mit offenen Gängen, mit seitlichem Austritt konfigurieren. Die Geräte können in der Mitte oder am Ende einer Reihe aufgestellt werden oder lassen sich auf einem Doppelboden ebenso betreiben wie auf Platten.

 

Das Ergebnis

Die Geräte sitzen in einem kleinen IT-Raum in einer Warm- und Kaltgang-Konfiguration, um die in den Racks untergebrachten Anlagen auf ein geeignetes Maß zu kühlen.  Das STULZ Team musste die komplexe Struktur der Racks neu ordnen und die Altsysteme ausbauen, die nicht mehr benötigt wurden. Dann wies der Raum die geeigneten Bedingungen auf.  Dazu gehörte auch die Entsorgung alter CRAC-Geräte und Verflüssiger.

STULZ installierte sodann drei CyberRow-Geräte inklusive Außenkondensatoren – das bewirkte eine riesige Verbesserung für den gezielten Kühlbetrieb im Rechenzentrum. Kritisch war es auch, ein 19“-Serverrack vorzusehen, um im Kaltgang optimale Bedingungen zu schaffen. Im Anschluss an eine technische Beratung erhielt STULZ den Auftrag, eine schlüsselfertige Lösung mit CyberRow DX-Geräten bereitzustellen.

 

Kontaktieren Sie uns

STULZ GmbH
Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg 

Zentrale: +49 40-5585-0
Fax: +49 40-5585-352

Anfahrt & Kontaktformular
Nach oben