MiniSpace EC

Zuverlässige Serverraum-Klimatisierung für kleine und mittlere IT-Räume

Zum Kontaktformular

Maximale Kälteleistung auf minimaler Stellfläche

Wer kleine Technik- und Serverräume präzise, zuverlässig und wirtschaftlich klimatisieren will, dem steht mit MiniSpace EC eine energieeffiziente und langlebige Geräteserie zur Verfügung. Die Geräte für die Kühlung geringer Wärmelasten brauchen nur wenig Stellfläche und können aufgrund ihrer kompakten Abmessungen problemlos in bestehende Serverräume eingebracht werden.

Technikräume
Technikräume
Optimiert für die Klimatisierung von Technikräumen
Freie Kühlung
Freie Kühlung
Maximale Einsparpotenziale durch die Nutzung niedriger Außentemperaturen
Kompaktgerät
Kompaktgerät
Maximale Kälteleistung auf minimaler Stellfläche
Kleine & mittlere Wärmelasten
Kleine & mittlere Wärmelasten
Präzisionsklimageräte für niedrige bis mittlere Wärmelasten

Produktübersicht

Auf einen Blick

Wichtigste Vorteile

  • Maximale Kälteleistung auf minimaler Stellfläche
  • Hohe Energieersparnis während der Serverraum-Klimatisierung dank Direkter Freier Kühlung
  • Präzise Regelung der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

    Wichtigste Eigenschaften

    • Raumklimaanlage in 2 Baugrößen verfügbar
    • In 3 Kältesystemen verfügbar

      Wichtigste Technische Daten

      • Kälteleistung total (kW): 6 – 32 kW
      • Luftführung: Upflow, Downflow, Downflow mit Ausblas nach vorn

        Vorteile
        • Maximale Kälteleistung auf minimaler Stellfläche
        • Hohe Energieersparnis dank Direkter Freier Kühlung
        • Hohe Betriebssicherheit bei 24/7/365 Dauerbetrieb
        • Höchste Energieeffizienz durch den Einsatz von EC-Ventilatoren
        • Präzise Regelung der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit in Technikraum, Rechenzentrum oder Schaltanlage
        Eigenschaften
        • In 2 Baugrößen verfügbar
        • In 3 Kältesystemen verfügbar
        • Geräte in Down- und Upflow-Ausführung
        • Einfache Installation und Wartung durch Fronttür
        • Luftfilterung mit Filterklasse G 4
        • Filter-Control-Management für konstante Luftmenge
        • ModBus onboard zur Anbindung an die Gebäudeleittechnik

        Technische Daten
        Kälteleistung total (kW)– 32
        Luftmenge (m³/h)2.000 – 8.000
        Baugrößen2
        LuftführungUpflow, Downflow, Downflow mit Ausblas nach vorn
        Kältemittel

        R407C (GWP: 1.774)

        R134a (GWP: 1.430)

        KühlsystemeLuftgekühltes System (A), Wassergekühltes System (G), Kaltwassersystem (CW)

        Alle Details zum MiniSpace EC

        Climate. Customized.

        Von Standardgeräten bis hin zu komplett maßgeschneiderten Kundenlösungen

        Diese Bandbreite für Kunden anbieten zu können, verkörpert die Philosophie "Climate. Customized.". Ob es um Baugröße, Kälteleistung, Luftführung oder die Steuerung geht: Der MiniSpace EC ist ein Vorbild an Anpassungsfähigkeit und die Raumklimaanlagen können exakt an Ihre individuellen Anforderungen angepasst werden. Außerdem ist eine Vielzahl an Optionen und Ausstattungsmöglichkeiten verfügbar, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

        Mehr erfahren über Climate. Customized.

        Serverraum-Klimatisierung: Umluft-Klimageräte und Raumklimageräte im Vergleich

        Serverräume mit Raumklimageräten kühlen? 

        Für manche Rechenzentrums-Betreiber klingt das verführerisch. Für manche Rechenzentrums-Betreiber klingt das verführerisch. Zwar sind Raumklimaanlagen ursprünglich nicht für den Einsatz in Technikräumen vorgesehen, jedoch sind sie deutlich günstiger und erbringen in Tests zuweilen ähnlich gute Resultate wie ihre Verwandten. Was also sollte dagegen sprechen, sich die Investition in eine teure Präzisionsklimaanlage zu sparen und stattdessen auf Raumklimasysteme zu setzen

        Hohe sensible Kälteleistung = Niedrige Betriebskosten

        Der sensible Anteil der Kühlleistung senkt die Temperatur ab, während der latente Anteil die Luft entfeuchtet. Komfortklimageräte setzen bis zu 50 % der Energie für die Entfeuchtung ein, während Präzisionsklimageräte mehr als 95 % der eingesetzten Energie ausschließlich in Kühlleistung umwandeln. Die hierfür nötige Technik macht sich durch niedrige Betriebskosten schnell bezahlt.

        Optimale Luftverteilung und Filtrierung mit Präzisionsklima

        Präzisionsklimageräte von STULZ filtrieren und wälzen dreimal so viel Luft um wie Komfortklimageräte gleicher Leistung. Punktuelle Wärmelasten transportieren sie selbst aus entferntesten Ecken zuverlässig ab, Temperatur und Luftfiltration werden dabei kontinuierlich überwacht und exakt geregelt.

        Präzise Temperaturregelung

        Informations- und Kommunikationstechnik arbeitet nur innerhalb eines engen Temperaturbereiches zuverlässig und störungsfrei. Präzisionsklimageräte von STULZ sorgen für höchste Temperaturgenauigkeit mit Toleranzen von max. +/- 1°C, während Komfortklimageräte durchaus um +/- 3 °C vom Sollwert abweichen können.

        Präzise Feuchteregelung

        Im Gegensatz zu Komfortklimageräten entfeuchten Präzisionsklimageräte sehr kontrolliert und genau (Toleranz +/- 5 % rel. Feuchte), denn zu viel Feuchte kann zu Kondensat und Korrosion, zu wenig dagegen zu statischer Aufladung, Datenverlust und Hardwareschäden führen.

        Hohe Betriebssicherheit bei 24 Std./Tag Dauerbelastung

        Komfortklimageräte arbeiten vorwiegend im Sommer und nur wenige Stunden am Tag. Präzisionsklimageräte hingegen müssen immer dann zur Verfügung stehen, wenn sich die zu kühlenden elektronischen Einrichtungen im Betrieb befinden. Das ist in der Regel 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr der Fall. Deshalb stellt STULZ an die Qualität seiner Präzisionsklimageräte besonders hohe Anforderungen und bietet auch Hochverfügbarkeitssysteme mit 99,999% Ausfallsicherheit.

        Blogpost zu diesem Thema

        Serverkühlung: Umluft-Klimageräte und Raumklimageräte im Vergleich

        Erfahren Sie mehr über die Unterschiede sowie Vor- und Nachteile von Komfort- und Präzisionsklimatisierung im Rechenzentrum.

        Klicken Sie hier, um den ganzen Blogpost zu lesen

        Direkte Freie Kühlung

        Eco-Cool-Option: Höchste Einsparpotenziale bei der Serverraum-Klimatisierung

        MiniSpace EC mit Eco-Cool-Option klimatisiert dank Direkter Freier Kühlung bis zu 90 % effizienter als herkömmliche Kompressorkühlsysteme. Voraussetzung sind Anwendungen mit erweiterten Temperatur- und Feuchtetoleranzen. Die Direkte Freie Kühlung nutzt das Potenzial der Außentemperaturen, um das Rechenzentrum direkt mit der kühlen Außenluft zu klimatisieren. Die Außenluft, die über Filtersysteme aufbereitet wird, gelangt so über das MiniSpace-EC-Gerät direkt in den Serverraum.

        Um das enorme Einsparpotenzial der Direkten Freien Kühlung zu nutzen, verfügt MiniSpace EC mit Freikühloption über eine vorinstallierte Außenluft- und Umluftklappe und kann direkt an der Wand montiert werden. Bei dieser Option wird je nach Außentemperatur und Kühlbedarf die Freie Kühlung mit der Kompressorkühlung in vier variablen Stufen automatisch kombiniert und somit bei der Klimatisierung des Serverraums immer das maximale Sparpotenzial erreicht: 

         

        1. Freie Kühlung

        • Außenluftklappe geöffnet
        • Außenluft strömt durch den Filter direkt in das Gerät und anschließend in das Rechenzentrum
        • Kompressor aus

        2. Erweiterte Freie Kühlung

        • Außenluftklappe geöffnet
        • Durch den Einsatz von drehzahlgeregelten Ventilatoren wird die Kühlleistung durch Erhöhung der Luftmenge konstant gehalten, was den Freikühlbetrieb zusätzlich verlängert
        • Kompressor aus


        3. MIX-Betrieb

        • Außenluftklappe geöffnet
        • Ventilatoren liefern die maximale Luftmenge
        • Kompressor wird zugeschaltet


        4. DX-Betrieb

        • Außenluftklappe geschlossen
        • Die Klimaanlage für den Serverraum arbeitet im Kompressor-Modus
        EC-Technologie

        Höhere Energieeffizienz dank EC-Technologie

        • Hohe Motorwirkungsgrade von bis zu 92 % und damit deutliche Betriebskostenreduktion
        • Ruhiger Lauf
        • Lange Lebensdauer
        • Wartungsfrei
        • Punktgenaue Einstellung gemäß den gegebenen Verhältnissen
        Kältesysteme

        Serverraum-Klimatisierung: Kundenspezifische Kältesysteme 

        STULZ ist der weltweit einzige Hersteller, der eine derart große Bandbreite an Konfigurationsmöglichkeiten anbietet, sodass jedes Gerät an die projektspezifischen Anforderungen angepasst werden kann. Für eine optimale Balance zwischen Investitionen, Betriebskosten und Energieeffizienz bei der Kühlung von Rechenzentren ist MiniSpace EC in drei unterschiedlichen Systemen erhältlich.

        Luftgekühltes System (A)

        Die kompakte Standardlösung mit luftgekühltem Kondensator nach Direktverdampferprinzip

        Der Raumluft wird beim Durchströmen des Verdampfers Wärme entzogen, die dann an das Kältemittel abgegeben wird. Klimagerät und Kondensator sind durch einen geschlossenen Kältemittelkreislauf miteinander verbunden. Über den luftgekühlten Kondensator gibt das Kältemittel die Wärme an die Außenluft ab.

        Wassergekühltes System (G)

        Einfacher Wärmetransport mittels Wasser-Glykolgemisch

        Das wassergekühlte System funktioniert wie das luftgekühlte System, mit einem Unterschied: Die Wärme vom Kältemittelkreislauf wird über einen im Klimagerät integrierten Plattenkondensator an einen Kühlwasserkreislauf übertragen und über einen externen Rückkühler an die Außenluft abgegeben.

        Kaltwasser System (CW)

        Effiziente Kühlung durch Kaltwassersatz

        Geräte mit Kaltwasser-System kommen ohne eigenen Kältekreislauf aus, benötigen dafür aber einen separaten Kaltwassererzeuger. Die vom Ventilator transportierte Raumluft durchströmt den Direktkühler, der die Wärme an das Wasser-Glykolgemisch abgibt. Diesem Wasser-Glykolgemisch wird durch einen Kaltwassersatz die Wärme entzogen. Das Klimagerät und der Kaltwassersatz sind durch einen geschlossenen Wasser-Glykolkreislauf miteinander verbunden.

        Regelung und Überwachung

        Um höchste Standards an Zuverlässigkeit und Effizienz zu erfüllen, müssen Regelung und Klimagerät perfekt aufeinander abgestimmt sein. Darum übernehmen wir bei STULZ die Forschung und Entwicklung unseres Reglers selbst.

        • Projektspezifische Software-Entwicklung und -Optimierung
        • Unterstützung aller gängigen GLT-Protokolle
        • Sicherheit durch Laufzeitausgleich und Alarmumschaltung 
        • Maschinenübergreifender Parallelbetrieb mehrerer Klimageräte
        • Differenziertes Warn- und Alarmsystem
        Optionen

        Optionen für die MiniSpace-EC-Serie

        Durch die vielfältigen Optionen und Ausstattungsmöglichkeiten können Sie Geräte von STULZ optimal Ihren Anforderungen anpassen.

        • Benutzer-Interface C7000 Advanced mit LCD-Grafikdisplay
        • Kommunikation über IP-Protokolle SNMP/http
        • Befeuchter/Heizung
        • Winter-Start-Kit
        • Rauch- und Feuermelder
        • Eco-Cool mit Direkter Freier Kühlung
        • R134a-Hochtemperaturkältemittel
        Service und Wartung

        Mit 21 Tochtergesellschaften, 11 Produktionsstandorten sowie Vertriebs- und Servicepartnern in mehr als 140 Ländern stellen wir weltweit die Nähe zu unseren Kunden sicher.

        Standorte weltweit

        In Deutschland gewährleisten 140 hoch qualifizierte Servicetechniker an 10 Standorten kompetente und rasche Problemlösungen – rund um die Uhr. Seit 40 Jahren vertrauen unsere Kunden auf die technische Kompetenz, die umfassenden Ressourcen und die flächendeckende Verfügbarkeit des STULZ Services.

        Mehr Informationen zu unserem Service

         

        Projekte

        Ideale Serverraum-Kühlung für reibungslose Druckprozesse

        STULZ optimiert Produktionsbedingungen von Albert Bauer PRINT!

        Der Ablauf von Druckprozessen steht und fällt mit Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Bei Albert Bauer PRINT! in Hamburg, einer Tochter der Albert Bauer Companies, sorgen Direktraumbefeuchter und Umluftklimageräte von STULZ für einen optimalen Zustand des Druckpapiers und damit für eine höhere Wirtschaftlichkeit der Druckaufträge.

        Mehr erfahren

        Freie Kühlung für das GESIS-Rechenzentrum in Köln

        100.000 kWh Energieeinsparung im Jahr auf einer Rechenzentrumsfläche von 75 m2: Ein Freikühlkonzept auf Basis von MiniSpace und STULZ CyberAir 2 Geräten, das sich rechnet.

        Mehr erfahren

         

        Prüfcenter

        In unserem modernen Prüfcenter sind wir in der Lage, auf über 700 Quadratmetern Fläche in verschiedenen Klimakammern unterschiedliche Tests an Präzisionsklimasystemen und Kaltwassersätzen durchzuführen. So konnten wir das MiniSpace EC im Zuge der Entwicklung unter sämtlichen weltwelten klimatischen Bedingungen testen und optimieren.

        Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit, in unserem Prüfcenter einen Witness-Test zu buchen. So können Sie das gewünschte Klimasystem exakt nach Ihren Vorgaben testen lassen – das schafft Transparenz und Sie erhalten Aussagen über Leistung und Energieverbrauch der Klimasysteme.

        Mehr erfahren über STULZ Prüfcenter

        Kontakt

        Finden Sie Ihren individuellen STULZ Ansprechpartner

        Mehr zum Thema lesen?

        Laden Sie unsere Broschüre herunter!
        • Datei:
        • Sprache:
        • Datum:

        Verwandte Produkte

        CyberAir 3PRO DX

        Mehr erfahren

        CyberRow

        Mehr erfahren

        CyberRack Active Rear Door

        Mehr erfahren

        Micro DC

        Mehr erfahren

        Raumkühlung

        Hocheffiziente Präzisionsklimageräte zur optimalen Regelung von Temperatur und Feuchte

        Mehr erfahren

        Kontakt

        Haben Sie Fragen? Gerne beantworten wir Ihnen diese. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

        Zum Kontaktformular

        Kontaktieren Sie uns

        STULZ GmbH
        Holsteiner Chaussee 283
        22457 Hamburg 

        Zentrale: +49 40-5585-0
        Fax: +49 40-5585-352

        Anfahrt & Kontaktformular
        Nach oben