CyberRow

Hochqualitative Rack-Kühlung mit innovativer Luftführung

Zum Kontaktformular

Für mehr Effizienz bei der Kühlung von Rechenzentren

Beim Reihenklimagerät CyberRow wird innovative horizontale Luftführung durch moderne Technik ergänzt, die leistungsstark, flexibel und effizient arbeitet – und zwar direkt am Rack. Schwankende Auslastung der Serverracks, räumliche Einschränkungen, fehlender Doppelboden, bestehende High-Density-Servertechnik, das sind genau die Situationen aus der Praxis der Rack-Kühlung, für die CyberRow entwickelt wurde.

Rechenzentrum
Rechenzentrum
Unsere Geräte werden für höchste Anforderungen und maximale Zuverlässigkeit konzipiert
Anwendungen ohne Doppelboden
Anwendungen ohne Doppelboden
Zuverlässige Kühlung auch ohne Doppelboden
Kleine, mittlere & große Räume
Kleine, mittlere & große Räume
Präzisionsklimageräte für niedrige bis hohe Wärmelasten
Virtuelle Einhausung
Virtuelle Einhausung
Trennung der Luftströme ohne bauliche Maßnahmen

Produktübersicht

Auf einen Blick

Wichtigste Vorteile

  • Für die Rack-Kühlung in Rechenzentren mit und ohne Doppelboden geeignet
  • Indirekte Dynamische Freie Kühlung für maximale Einsparpotenziale
  • Gezielte Kühlung von High-Density-Racks

Wichtigste Eigenschaften

  • Unabhängig vom Rackhersteller einsetzbar
  • Individuelle Erhöhung der Zuluft in drei Zonen

Wichtigste Technische Daten

  • Kälteleistung (kW): 11 – 58 
  • Luftführung: links und rechts, links, rechts, nach vorn
Vorteile
  • Für Rechenzentren mit und ohne Doppelboden geeignet
  • Indirekte Dynamische Freie Kühlung für maximale Einsparpotenziale
  • Gezielte Kühlung von High-Density-Racks
  • Kühlung von bis zu sechs Serverschränken pro Gerät
  • Minimaler Energieverbrauch dank innovativer Technologie und hochwertiger Komponenten
  • Präzise Temperaturregelung der Klimaanlage für den Serverraum durch zwei voneinander unabhängige Sollwerte
  • Bis zu 5 voneinander unabhängige drehzahlgeregelte EC-Ventilatoren für die bedarfsgerechte Versorgung über drei horizontale Zonen
  • Stufenlos drehzahlgeregelter EC-Kompressor für exakte Kälteleistung und integrierten Sanftanlauf
  • Einfache Wartung durch Zugangsmöglichkeiten an Vorder- und Rückseite


Eigenschaften
  • Rack-Kühlung unabhängig vom Hersteller einsetzbar
  • Individuelle Erhöhung der Zuluft in drei Zonen
  • Verfügbar in drei Breiten und zwei Tiefen
  • In 5 unterschiedlichen Kältesystemen erhältlich
  • Virtuelle Einhausung durch optimierte Luftströme
  • Einfache Integration in Warm- und Kaltgangeinhausungen
  • RS485-Anschlussfähigkeit an gängige GLT-Systeme
  • Zickzack-G4-Filter mit Metallrahmen
  • Pulverbeschichtetes Gehäuse mit Türen an der Vorder- und Rückseite
  • Serienmäßig vorgefertigte Öffnungen für Wasseranschlüsse oben und unten
  • Es sind keine direkten Verkabelungen und Kälteleitungen zwischen Rack und Klimagerät nötig, das ermöglicht mehr Flexibilität bei der Aufstellung im Rechenzentrum
  • E-Kasten schwenkbar (für Service und Wartung)
Technische Daten
Kälteleistung total (kW)11 – 58
Luftführunglinks und rechts, nach links, nach rechts, nach vorn
Luftmenge (m³/h)3.200 – 11.200
Baugrößen6
AbmessungenHöhe (mm): 1.950

Breite (mm): 300 – 600

Tiefe (mm): 1.200 – 1.375
Kältesystemeluftgekühlt (A/AS), wassergekühlt (GS), hybrides Freikühlsystem (GES), Kaltwassersystem (CW/CW2)
Kältemittel

R410A (GWP: 2.088)

R134a (GWP: 1.430)

Alle Details zum CyberRow

Climate. Customized.

Von Standardgeräten bis hin zu komplett maßgeschneiderten Kundenlösungen

Diese Bandbreite für Kunden anbieten zu können, verkörpert die Philosophie "Climate. Customized.". Ob es um Baugröße, Kälteleistung, Luftführung oder die Steuerung geht: Das CyberRow ist ein Vorbild an Anpassungsfähigkeit und die Geräte können exakt für die Kühlung Ihrer Racks an Ihre individuellen Anforderungen abgestimmt und optimiert werden. Außerdem ist eine Vielzahl an Optionen und Ausstattungsmöglichkeiten verfügbar, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Erfahren Sie mehr über Climate. Customized.

Virtual Containment

Einzigartige Luftführung

Mit CyberRow bietet STULZ eine effiziente Klimatisierungslösung, die direkt im Serverraum zwischen den Racks platziert wird. Durch die innovative horizontale Luftführung gelangt die Zuluft auf direktem Weg vor die Serverracks und haftet förmlich an ihnen. Es kommt zu keiner Luftverwirbelung, wodurch eine gleichmäßige Kühlung von bis zu 6 Serverracks möglich ist. Die Nähe zum Serverrack trägt zum hohen Wirkungsgrad der CyberRow-Geräte bei: Durch die einzigartige Luftführung kommt es zu keiner Durchmischung von kalter und warmer Luft. Die Luftführung gleicht einer virtuellen Einhausung und ermöglicht es, auf bauliche Maßnahmen zu verzichten.

 

Einzigartige Luftführung

Präzise Luftführung während der Rack-Kühlung

In dieser Darstellung ist die Virtuelle Einhausung deutlich zu erkennen. Der Luftstrom haftet förmlich an den Serverracks und es entstehen keine Luftverwirbelungen. Die kalte Luft gelangt auf direktem Weg vor die Serverracks.

CFD-Visualisierung

An den roten Bereichen – um die EC-Ventilatoren – ist zu erkennen, dass die kalte Luft beim Austritt sehr schnell von den Ventilatoren verteilt wird (mit ca. 9–11 m/s). Das passiert aber nur, solange sich die Luft im Gehäuse befindet. Die eingebauten Abgrenzungen zwischen den EC-Ventilatoren kanalisieren die Luftströmung und die Luftleitbleche sorgen beim Austritt für eine gleichmäßige Verteilung über die komplette Höhe der Racks.

Klassische Einhausungen
Kaltgangeinhausung

Bei der Kaltgangeinhausung werden CyberRow-Einheiten mit Ausblas nach vorn eingesetzt. Die Klimageräte kühlen nicht mehr die benachbarten Racks, sondern den gesamten Kaltgang. Für eine optimale Versorgung mit kalter Luft werden die Geräte versetzt zueinander aufgestellt. Durch die Einhausung wird die Durchmischung der Luftströme vollständig unterbunden und ein effizienter Betrieb sichergestellt.

Warmgangeinhausung

Bei der Warmgangeinhausung werden CyberRow-Einheiten mit seitlicher Luftführung eingesetzt. Durch das seitliche Ausblasen der kalten Luft wird eine gleichmäßige Verteilung über die ganze Länge des Ganges sichergestellt und mittels Einhausung werden die kalte und warme Luft räumlich voneinander getrennt. Die Durchmischung der Luftströme wird vollständig unterbunden, was die Effizienz der Rack-Kühlung weiter steigert.

Feste Sollwerte für höchste Effizienz der Serverraum-Klimatisierung

Durch jeweils drei Temperatur-Sensoren an Vorder- und Rückseite des Geräts sowie bis zu fünf Ventilatoren wird eine präzise Messung und Regulierung des gewünschten Delta T gewährleistet.

Individuelle Erhöhung der Zuluft in drei Zonen

Die Kühlleistung wird zonenweise an den Kühlbedarf der Server angepasst. So wird auch bei schwankenden Lasten durch Erhöhung der Luftmenge die individuell benötigte Kühlleistung geliefert und ein einwandfreier Betrieb sichergestellt. Das verhindert die Bildung von Hot Spots, ohne dass es zu einer energieintensiven Überversorgung kommt.

Drei verschiedene Breiten: Flexibilität bei der Rack-Kühlung

Minimale Stellfläche für die Rack-Kühlung

Größtmögliche Effizienz, präzise Kühlleistung und wenig Stellfläche – CyberRow sichert mit drei Breiten und zwei Tiefen einen sparsamen und zuverlässigen Betrieb bei jeder Anwendung. Die einzelnen Geräte werden direkt zwischen den zu kühlenden Racks platziert und bieten dank dem kompakten Design noch mehr Stellfläche für Ihr IT-Equipment. Die Geräte sind unabhängig vom Rackhersteller einsetzbar und bieten dank der verschiedenen Gerätetiefen bei jeder Racktiefe einen einfachen Wartungszugang von vorne und hinten.

CyberRow-Geräte sind in den Breiten 300, 400 und 600 mm verfügbar.

Mit den zwei verschiedenen Gerätetiefen ist bei jeder Racktiefe ein seitlicher Ausblas ohne erschwerten Wartungszugang von hinten und ohne Entstehung von Druckverlusten möglich.

Kältesysteme

Energieeffizienz, Investitionsvolumen, Betriebskosten, Raumgröße, Lärmschutz, Redundanz und Klimazone – jedes Projekt hat seine eigenen Anforderungen, wenn es um die präzise Klimatisierung von Serverräumen geht. Deshalb bietet STULZ die Möglichkeit, die Geräte exakt an Ihre individuellen Projektanforderungen anzupassen. Ein wesentlicher Faktor hierbei ist das passende Kältesystem. Um eine optimale Balance zwischen Investitionen, Betriebskosten und Energieeffizienz sicherzustellen, ist das Produkt CyberRow in fünf unterschiedlichen Kältesystemen erhältlich.

Luftgekühltes System nach Direktverdampferprinzip (A/AS)

Der Raumluft wird beim Durchströmen des Verdampfers Wärme entzogen, die dann an das Kältemittel abgegeben wird. Klimagerät und Kondensator sind durch einen geschlossenen Kältemittelkreislauf miteinander verbunden. Über den luftgekühlten Kondensator gibt das Kältemittel die Wärme an die Außenluft ab.

Wassergekühltes System nach Direktverdampferprinzip (GS)

Das wassergekühlte System funktioniert wie das luftgekühlte System, mit einem Unterschied: Die Wärme vom Kältemittelkreislauf wird über einen im Klimagerät integrierten Plattenkondensator an einen Kühlwasserkreislauf übertragen. So wird nur eine minimale Menge an Kältemittel benötigt. Vom Kühlwasserkreislauf wird die vorhandene Wärme über einen externen Rückkühler an die Außenluft abgegeben.

Hybrides Freikühlsystem (GES)

Das GES-System ist ein hybrides System, das ein GS-System mit Indirekter Freier Kühlung kombiniert. Sobald die Außentemperaturen es zulassen, schaltet das GES-System von Kompressorbetrieb auf Sparbetrieb um. Dabei wird die Außenluft zur Indirekten Freien Kühlung genutzt. In gemäßigten Klimazonen nördlich und südlich der Äquatorialzone kann STULZ CyberRow seine Verbrauchsvorteile voll ausspielen. Der Stromverbrauch für die Kühlung der Racks sinkt um bis zu 60%. Durch den Einsatz von CyberRow GES senken Sie die Betriebskosten und entlasten die Umwelt.

  • Indirekte Dynamische Freie Kühlung
    Das GES-System ist mit einer dynamischen Regelung ausgestattet, welche einen zuverlässigen und effizienten Betrieb sichert. Die Kombination aus Indirekter Freier Kühlung und drehzahlgeregelten Komponenten ermöglicht eine präzise Kühlung nach anfallender Wärmelast und reduziert den Gesamtenergieverbrauch auf ein Minimum.
  • Minimale Kompressorlaufzeit
    Sobald die Außentemperaturen es zulassen, nutzt das hybride Freikühlsystem mittels Indirekter Freier Kühlung das Potenzial der Außenluft. Das ermöglicht, auf die energieintensive Kompressorkühlung ganz oder teilweise zu verzichten.
  • Keine Überversorgung
    Die drehzahlgeregelten Komponenten stellen sicher, dass die exakt benötigte Kälteleistung erzeugt wird. Es kommt also bei der Rack-Kühlung zu keiner energieintensiven Überversorgung.
  • Minimale Kältemittelmenge
    Da es sich um ein wassergekühltes System handelt, benötigt das hybride Freikühlsystem nur eine minimale Menge an Kältemittel. Das Ergebnis ist ein umweltfreundlicher Betrieb mit reduzierten Treibhausgasemissionen und damit eine vorausschauende Investition in die Zukunft.
Kaltwasser-Systeme (CW/CW2)

Das Klimagerät mit CW-System kommt ohne eigenen Kältekreislauf aus, benötigt dafür aber einen separaten Kaltwassersatz. Das Klimagerät und der Kaltwassersatz sind durch einen geschlossenen Wasser-Glykolkreislauf miteinander verbunden.

Für Hochsicherheitssysteme bietet das CW2-System die Möglichkeit der redundanten Kaltwasserversorgung, indem ein Klimagerät mit zwei Kaltwasserkreisläufen verbunden wird.

Effiziente Rack-Kühlung:
Synchronisierte Gesamtsysteme

Die Klimalösungen von STULZ bieten synchronisierte Gesamtsysteme, die effizient und zuverlässig arbeiten. Investitionen in die Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz von STULZ Klima- und Kaltwasserlösungen zahlen sich im laufenden Betrieb durch Energieeinsparungen und Betriebssicherheit bereits nach kurzer Laufzeit aus. 

Zur optimalen Integration bietet STULZ ein breites Portfolio an Kaltwassersätzen zur Innen- und Außenaufstellung. Wählen Sie das für Ihre Anwendung passende Gerät und profitieren Sie bei der Kühlung Ihrer Server-Racks zusätzlich vom Potenzial der Freien Kühlung.

EC-Technologie

EC-Kompressor

Um unsere Systeme noch effizienter zu machen, sind die Systeme AS, GS und GES mit stufenlos drehzahlgeregelten EC-Kompressoren ausgestattet. Die Kompressoren verfügen über einen integrierten Sanftanlauf und eine Phasenüberwachung.

EC-Ventilatoren

Bis zu 5 drehzahlgeregelte EC-Ventilatoren, die unabhängig voneinander kontrolliert werden können und sich so optimal an unterschiedliche Rückluft- und Luftzuführungstemperaturen anpassen.

Regelung und Überwachung
  • Hausintern entwickelter STULZ Controller zur Regelung und Überwachung des Klimasystems
  • Sechs Temperaturfühler zur präzisen Regelung von Delta T und Zuluft
  • Regulierung der Betriebsmodi des hybriden Freikühlsystems
  • Wenn ein Ventilator ausfällt, wird die Drehzahl der verbleibenden Ventilatoren erhöht
  • Überwachung und Report sämtlicher Fehler bei der Kühlung der Racks
  • Serieller RS-485-Standardport für den Anschluss über ModBus- und STULZ Protokolle an GLT
  • Optionaler Feuchtigkeitssensor
  • Optionale Heizung
  • Optionaler Befeuchter
Optionen
  • Befeuchter
  • Optionaler Feuchtigkeitssensor
  • Optionale Heizung
  • Externe Temperatursensoren
  • Doppelte Netzeinspeisung (intern oder extern)
Service und Wartung

Unser Hauptsitz ist in Hamburg. Mit 21 Tochtergesellschaften, 11 Produktionsstandorten sowie Vertriebsund Servicepartnern in mehr als 140 Ländern stellen wir weltweit die Nähe zu unseren Kunden sicher.

Standorte weltweit

In Deutschland gewährleisten 140 hoch qualifizierte Servicetechniker an 10 Standorten kompetente und rasche Problemlösungen – rund um die Uhr. Seit 40 Jahren vertrauen unsere Kunden auf die technische Kompetenz, die umfassenden Ressourcen und die flächendeckende Verfügbarkeit des STULZ Services.

Mehr Informationen zu unserem Service

Projekt: Ideales Raumklima für optimale Druckprozesse

STULZ optimiert kritische Produktionsbedingungen bei Paragon Customer Communications

Paragon Customer Communications (Paragon CC) arbeitet mit den schnellsten Druckmaschinen der Welt, die zu einer Druckleistung von bis zu zwei Millionen Seiten am Tag in der Lage sind, und ist sich dabei der Tatsache bewusst, dass Raumtemperatur und Feuchtigkeit ausschlaggebende Faktoren sind, damit das Unternehmen seine Dienstleistung – garantierter, zügiger Druck kritischer Schriftstücke mit regulatorischem Inhalt – zuverlässig erbringen kann.

Paragon CC benötigte eine für seine anspruchsvollen Anlagen maßgeschneiderte Klimalösung – für die Produktionshalle ebenso wie für ein Rechenzentrum. Wichtigste Kriterien waren die Zuverlässigkeit der Technik, keine Ausfallzeiten und eine gute Energieeffizienz. STULZ war in der Lage, eine auf dieses Anforderungsprofil zugeschnittene Lösung anzubieten, zu der Geräte und Technologie gehören, die es zur Herstellung idealer, kosteneffizienter Umfeldbedingungen braucht

Mehr Informationen

Prüfcenter

In unserem modernen Prüfcenter sind wir in der Lage, auf über 700 Quadratmetern Fläche in verschiedenen Klimakammern unterschiedliche Tests an Präzisionsklimasystemen und Kaltwassersätzen durchzuführen. So konnten wir das CyberRow im Zuge der Entwicklung unter sämtlichen weltweiten klimatischen Bedingungen testen und für die Kühlung Ihrer Serverracks optimieren. 

Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit, in unserem Prüfcenter einen Witness-Test zu buchen. So können Sie das gewünschte Klimasystem exakt nach Ihren Vorgaben testen lassen – das schafft Transparenz und Sie erhalten Aussagen über Leistung und Energieverbrauch der Klimasysteme.

Erfahren Sie mehr über unsere Prüfcenter

Kontakt

Finden Sie Ihren individuellen STULZ Ansprechpartner

Mehr zum Thema lesen?

Laden Sie unsere Broschüre herunter!
  • Datei:
  • Sprache:
  • Datum:

Verwandte Produkte

CyberAir 3PRO DX

Mehr erfahren

CyberAir 3PRO CW

Mehr erfahren

MiniSpace EC

Mehr erfahren

CyberRack Active Rear Door

Mehr erfahren

High-Density-Kühlung

Präzisionsklimageräte zur punktgenauen Kühlung von hohen Wärmelasten

Mehr erfahren

Kontakt

Haben Sie Fragen? Gerne beantworten wir Ihnen diese. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie uns

STULZ GmbH
Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg 

Zentrale: +49 40-5585-0
Fax: +49 40-5585-352

Anfahrt & Kontaktformular
Nach oben