Intro

CyberCool WaterTec


Zukunftssicher, umweltfreundlich
und effizient.

Mit dem CyberCool WaterTec wurde ein wassergekühlter Kaltwassersatz entwickelt, bei dem alle Faktoren zusammenspielen: kompaktes und wartungsfreundliches Design, teillastoptimierte Turbocor-Technologie und eine vorausschauende Minimierung der Kältemittelmenge bei gleichzeitiger Verwendung eines Kältemittels mit extrem niedrigem Treibhauspotenzial.

CyberCool WaterTec auf einen Blick

  • Wassergekühlter Kaltwassersatz

  • Kälteleistung: 350 bis 1.400 kW

  • Erhältlich in 5 Baugrößen

  • Teillastoptimierte Turbocor-Technologie

  • ErP 2021 konform


 
 
  Vorteile

Vorteile

  • Stark reduzierte Kältemittelmenge dank innovativer Sprühverdampfer-Technologie

  • Kältemittel R1234ze mit extrem niedrigem Treibhauspotenzial

  • Einfache Integration und Wartung

  • Teillastoptimierte Turbocor-Technologie für noch mehr Effizienz

  • Äußerst geräusch- und vibrationsarmer Betrieb

  • Minimierte Betriebskosten durch Freikühlmodul (Option)

Optimale Kälteerzeugung für
betriebssichere Anwendung

Ob Hochleistungsrechner, Rechenzentren, Industrieanlagen oder ganze Gebäude – CyberCool WaterTec ist für sämtliche betriebssicheren Anwendungen bestens geeignet. Die kompakte Bauweise ermöglicht einen unkomplizierten Einbau, auch in unmittelbarer Nähe zum Verbraucher. Und die für STULZ typischen Individuallösungen und Zusatzoptionen lassen keinen Kundenwunsch offen und reduzieren jedes noch so kleine Sicherheitsrisiko.

  • Vorteile in der Kühlung von Rechenzentren

    • Leistungsfähige und zuverlässige Kühlung von Rechenzentren jeder Größe

    • Ganzjährige Energieeffizienz durch Teillastoptimierung und Freikühlmodul (Option)

    • Maximale Betriebssicherheit durch automatische Netzumschaltung (Option) und Quick-Start-Funktion

    • Kompaktes Design und einfache Zerlegbarkeit ermöglichen eine unkomplizierte Integration und Wartung

  • Vorteile in der Prozess- und Industriekühlung

    • Leistungsfähige und zuverlässige Kühlung in kleineren und großen Industrieanlagen

    • Einfache Integration sowohl bei bestehenden Kaltwassersystemen als auch bei Neuanlagen

    • Ideal für betriebskritische Anwendungen mit hohen Effizienzanforderungen

    • Großer Arbeitsbereich mit Kaltwasseraustrittstemperaturen von 1 °C bis 19 °C

  • Vorteile in der Gebäudekühlung

    • Leistungsfähige und zuverlässige Kühlung in ganzen Gebäuden (bis hin zu Großgebäuden wie z. B. Krankenhäusern)

    • Schall- und vibrationsarmer Betrieb (geringe Emissionen nach innen und außen)

    • Sehr gute Umweltbilanz durch hohe Effizienz und umweltfreundliches Kältemittel

    • Besonders schnelle Anpassung an schwankende Lasten

Eigenschaften

Bis zu 70 % weniger Kältemittel

CyberCool WaterTec ist standardmäßig mit der innovativen Sprühverdampfer-Technologie ausgestattet. Sie ermöglicht einen Betrieb mit bis zu 70 % weniger Kältemittel gegenüber überfluteten Verdampfern mit gleicher Effizienz. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern macht sich bereits in den Anschaffungskosten positiv bemerkbar.

Kältemittel R1234ze mit extrem niedrigem Treibhauspotenzial

CyberCool WaterTec wird standardmäßig mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R1234ze betrieben. Das HFO-Kältemittel hat ein sehr geringes Treibhauspotenzial und eignet sich als zukunftssichere und effiziente Alternative zu herkömmlichen HFKWbasierten Kältemitteln. Damit antwortet STULZ mit einer nachhaltigen Lösung auf die Kältemittelverknappung, die durch die Verordnung (EU) Nr. 517/2014 ausgelöst wurde.

Kompaktes Design

Die Einbringung und der Austausch von Kaltwassersätzen ist meist mit viel Aufwand und hohen Kosten verbunden. Um den Betreiber bei der Integration der Neugeräte zu entlasten, wurde bei CyberCool WaterTec auf eine besonders kompakte Bauweise Wert gelegt. Das ermöglicht in vielen Situationen eine Einbringung im zusammengebauten Zustand.

Einfache Zerlegbarkeit

Die gesamte Konstruktion des CyberCool WaterTec entlastet den Betreiber – nicht nur wegen des geringen Platzbedarfs. Durch die modulare Konstruktion kann das Gerät bei Bedarf sehr einfach in seine Komponenten zerlegt werden. Selbst der Rahmen, der höchsten Stabilitätsanforderungen genügen muss, ist leicht zerlegbar. Daher kann CyberCool WaterTec selbst unter schwierigen Bedingungen problemlos eingebracht und stets komfortabel gewartet werden. Und sollte eine Wandmontage gewünscht sein: Der Schaltschrank ist mit Haken an der Rückseite ausgestattet.



Effizienzsteigerung durch Teillastbetrieb

Der CyberCool WaterTec ist je nach Baugröße mit 1-4 Turbocor-Kompressoren für einen teillastoptimierten Betrieb ausgestattet. Die Kompressoren laufen mit Magnetlagern, wodurch vollständig auf Öl verzichtet wird. Die effiziente Technik arbeitet komplett reibungsverlustfrei und reduziert die Betriebskosten.

Option: Freikühlmodul

Ausgestattet mit dem Freikühlmodul nutzt CyberCool WaterTec die Außentemperatur, die besonders in kalten und gemäßigten Klimazonen die größten Einsparpotenziale bietet. Das Freikühlmodul lässt sich problemlos integrieren und per Victaulic-Kupplung an die Rohrleitungen anschließen. Dank eigenem Schaltschrank inklusive SEC.blue Controller werden eine optimale Regelung sowie eine einwandfreie Kommunikation mit dem CyberCool WaterTec sichergestellt.

Regelung

Steuerung und Überwachung

  • Modernste Hardware, topaktuelle Software
  • Hohe Konnektivität und Flexibilität durch projektspezifische Anpassung der Software
  • Intelligente Regelung des Teillastbetriebs
  • Maschinenübergreifender Parallelbetrieb mehrerer Kaltwassersätze
  • Option: Ansteuerung externer Komponenten, z. B. von Pumpen, Ventilen und Rückkühleinrichtungen
Animation

 
 
 

Kaltwassersätze von STULZ

Interview

Video-Interview mit Christian Lohrmann, Product Manager Chiller (Englisch)


 
 
  Download


Download CyberCool WaterTec

    • Datei: STULZ_CyberCool_WaterTec_Broschuere_1811_EN.pdf

    • Typ: application/pdf

    • Größe: 2,34 MB

    • Sprache:

    • Datum: 01.11.18

    download

Kontaktieren Sie uns

STULZ GmbH
Holsteiner Chaussee 283
22457 Hamburg 

Zentrale: +49 40-5585-0
Fax: +49 40-5585-352

Anfahrt & Kontaktformular
Nach oben